30.11.2017 (dr) Ortsteilbudget: Brunnen am Friedhof wird fertiggestellt

Der Ortschaftsrat Dettingen-Wallhausen hat in seiner aktuellen Sitzung über die Mittelverwendung aus dem Ortsteilbudget für das Jahr 2017 entschieden. Nachdem dem Teilort jedes Jahr im Rahmen des Investitionshaushaltes 8.400 Euro zur Verfügung stehen, musste über deren Einsatz beraten werden. Im Jahr 2016 wurden Mittel für das Anlegen eines Platzes samt Trinkbrunnen unmittelbar vor dem Friedhof vorgesehen. Nachdem die Arbeiten aber erst im Jahr 2017 begonnen wurden, wurde das Ortsteilbudget aus dem vergangenen Jahr in Abstimmung mit der Kämmerei der Stadt auf das laufende übertragen, sodass aktuell 16.800 Euro zur Verfügung standen.

Für das abschließende Anlegen des Trinkbrunnens am Friedhof fehlten abseits des letztjährigen Ortsteilbudgets noch 5.600 Euro, die aus dem diesjährigen Investitionshaushalt entnommen werden sollten. Der Ortschaftsrat stimmte diesem Vorgehen, das die Verwaltung vorschlug, einstimmig zu. Von den aus 2017 dann noch übrig gebliebenen 2.800 Euro sollten nach weiterer Empfehlung eine Sitzmöglichkeit auf dem Spielplatz Schmidtenbühl in Form einer Tisch-Bank-Kooperation sowie ein Zaun entlang des Moosweges errichtet werden. Beide Maßnahmen wurden genehmigt, einstimmig beziehungsweise mit einer Mehrheit von vier zu drei Stimmen.

Rathaus Dettingen, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Rathaus Dettingen, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Dettingen-Wallhausen - erstellt und betreut von Keysights GmbH i.L., Konstanz