06.02.2018 (pm) Weiteres Vorgehen am „Brühläcker“: Haupt- und Finanzausschuss tagt

Am Dienstag, 30. Januar 2018, beriet der Haupt- und Finanzausschuss, wie es mit Wohnungsbau auf dem Gebiet „Brühläcker" in Dettingen weitergeht. Ein Großteil der Wohnbauflächen soll an die Städtische Wohnbaugesellschaft (WOBAK) verkauft werden. Weitere Flächen werden an Baugruppen vergeben.

Die Fläche im Gebiet Brühläcker in Dettingen ist rund ein Hektar groß. Die Stadt hat das bislang landwirtschaftlich genutzte Gebiet 2014 erworben. Zwei größere Flächen sollen an die WOBAK verkauft werden, die dort insgesamt 51 Wohnungen und Reihenhäuser errichten soll, 14 davon im geförderten und sechs Wohnungen im preisgedämpften Wohnungsbau. Die restlichen Wohneinheiten sollen vorrangig im mittleren Preissegment geschaffen werden. Der Ortschaftsrat Dettingen-Wallhausen hat in seiner Sitzung am 24. Januar 2018 den Verkäufen bereits zugestimmt.

Weitere Flächen sind für Baugruppen bestimmt. Im „Brühläcker" sind für Baugemeinschaften zwei Gebäude mit voraussichtlich neun Wohnungen geplant. Das Vergabeverfahren für Baugemeinschaften hierfür hat der Gemeinderat am 18. Januar 2018 festgelegt. Im Gebiet „Brühläcker" soll es nun erstmals angewendet werden. Die öffentliche Ausschreibung der Bauplätze soll im ersten Halbjahr 2018 starten. Bis zum Baubeginn dauert es rund eineinhalb Jahre.

(Pressemitteilung Stadt Konstanz)

(c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
(c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Dettingen-Wallhausen - erstellt und betreut von WFnet, Konstanz