08.05.2018 (pm) Einschränkungen im Badebetrieb

Wegen eines Personalengpasses kommt es vorübergehend zu leichten Einschränkungen im Badebetrieb: Die Strandbäder Litzelstetten, Dingelsdorf und Wallhausen werden an einzelnen Tagen nicht durchgängig mit einer Badeaufsicht besetzt sein. 

Die Anwesenheit einer Badeaufsicht ist, wie in der Haus- und Badeordnung der Konstanzer Bäder festgelegt, durch die gehisste Konstanzer Bäderflagge erkennbar. Hintergrund ist der vorübergehende Ausfall von Personal, was Verschiebungen innerhalb der Belegschaft erforderlich macht. „Es wird grundsätzlich immer schwieriger, Aufsichtspersonal zu finden, da immer weniger Menschen eine entsprechende Ausbildung beginnen“, erklärt Robert Grammelspacher, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Konstanz (BGK). „Wir selbst haben für Herbst einen zweiten Ausbildungsplatz zum Fachangestellten für Bäderbetriebe zu besetzen, für den man sich noch bewerben kann. Wir sind außerdem immer auf der Suche nach Fachangestellten für Bäderbetriebe und Rettungsschwimmern.“

(Pressemitteilung: Stadtwerke Konstanz)

Strandbad Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Strandbad Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 
 
 

Website der Ortsverwaltung des Konstanzer Teilorts Dettingen-Wallhausen - erstellt und betreut von WFnet, Konstanz